Interdisziplinäre Frühförderstellen

Qualifizierte Hilfe für Ihr Kind -
in Dorfen, Ebersberg, Erding und Markt Schwaben


In den ersten Lebensmonaten und -jahren eines Kindes werden wesentliche Weichen für die Ausbildung seiner Persönlichkeit und seiner Fähigkeiten gestellt. Daher ist es entscheidend, Auffälligkeiten z. B. in Sprache, Bewegung, Lernen, Konzentration oder Sozialverhalten so früh wie möglich zu erkennen und die vorhandenen Entwicklungsmöglichkeiten gezielt zu stärken.

Fähigkeiten erkennen, stärken und ausbauen

Zum Einrichtungsverbund Steinhöring gehören die interdisziplinären Frühförderstellen in Dorfen, Ebersberg, Erding und Markt Schwaben.

Sie alle betreuen Kinder von der Geburt bis zur Einschulung (0 bis 7 Jahre).

Verschiedene Fachkräfte arbeiten in diesen Einrichtungen mit dem Ziel zusammen, mögliche Fehlentwicklungen bei Kindern zu erkennen und ihre Potentiale zu fördern.  

Wir unterstützen Ihr Kind darin, die nächsten Entwicklungsschritte zu meistern, seine Stärken auszubauen und seine Fähigkeiten zu erweitern. Unsere Teams bestehen aus Fachkräften der Psychologie, der Heil-, Sonder- und Sozialpädagogik, der Sprachtherapie sowie der Ergotherapie und der Physiotherapie.
 

Ihr Weg zu uns

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie als Eltern wegen der Entwicklung Ihres Kindes beunruhigt sind. Hinweise und Anzeichen für Entwicklungsschwierigkeiten finden Sie in unseren Broschüren.

Ein erstes Beratungsgespräch können Sie jederzeit unkompliziert und kostenlos in Anspruch nehmen.

Gemeinsam mit Ihnen klären wir, ob Ihr Kind eine spezielle Förderung und Behandlung benötigt. Falls dies der Fall sein sollte, legen wir anschließend gemeinsam mit Ihnen und Ihrer Kinderärzt*in Form und Umfang der Förderung und Behandlung fest.

Ihr Kind erhält dann in der Regel ein bis zwei Mal pro Woche Förderstunden in unseren Frühförderstellen, bei Ihnen zu Hause oder in der Kindertagesstätte. Als Eltern werden Sie regelmäßig über den Förder- und Behandlungsverlauf informiert, ausführlich beraten und in die Förderung sowie die Erarbeitung der Entwicklungsziele einbezogen.

Die Mitarbeiter*innen der Frühförderstellen unterliegen der therapeutischen Schweigepflicht. Datenschutzhinweise für Klient*innen finden Sie hier.
 

Kostenübernahme

Die Kosten für die Frühförderung werden vom Bezirk Oberbayern und von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Für Privatversicherte empfiehlt es sich, vorab die Kostenübernahme abzuklären. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Informationen www.fruehfoerderung-bayern.de.

Kontakt

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Dorfen

Regina Hartel, Leitung Frühförderstelle
Rathausplatz 23
84405 Dorfen
Tel.: 08081 8616
Fax: 08081 8612
fruehfoerderung-do@kjf-muenchen.de
 

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Ebersberg

Hans Bichler, Leitung Frühförderstelle
Attenberger-Schillinger-Straße 1
85560 Ebersberg
Tel.: 08092 20331
Fax: 08092 25804
fruehfoerderung-ebe@kjf-muenchen.de
 

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Erding

Katja Hegner, Leitung Frühförderstelle
Münchener Straße 1
85435 Erding
Tel.: 08122 12594
Fax: 08122 42955
fruehfoerderung-ed@kjf-muenchen.de
 

Interdisziplinäre Frühförderstelle
Markt Schwaben

Anita Macho, Leitung Frühförderstelle
Bahnhofstr. 13
85570 Markt Schwaben
Tel.: 08121 98 999 8-0
Fax: 08121 98 999 8-1
fruehfoerderung-ms@kjf-muenchen.de
 
EVS Steinhöring