EVS

Werkstatt Fendsbacher Hof

Auf dem weitläufigen Hofgelände mit umliegenden Feldern arbeiten und leben die Beschäftigten und Bewohner verbunden mit der Natur und können die Pflanzen- und Tierwelt am Hof – darunter Hühner, Schafe, Pferde und Mastrinder – aus der Nähe erleben.

In dieser Zweigwerkstatt der „Steinhöringer Werkstätten“ arbeiten die Werkstattbeschäftigten in folgenden Arbeitsbereichen:

  • Industrielle Fertigung
    Das Arbeitsangebot umfasst Montage-, Verpackungs- und Komplettierungsaufträge im Rahmen von einfachen bis hin zu komplexen Arbeitsabläufen. Etikettieren, sortieren, zählen, wiegen, aber auch die Demontage und Trennung zählen neben der Verpackung in Kartonagen oder Folien zu dem Spezialgebiet dieses Bereiches. In einem keimarmen Fertigungsbereich können auch sensible Produkte bearbeitet werden.
  • Holzverarbeitung
    Die Verarbeitung von Massivholz, die Oberflächenbehandlung und die Montage der Einzelteile bieten eine faszinierende Gelegenheit, das Berufsbild des Schreiners kennen zu lernen. Der Einsatz modernster Technik wie auch einfache Arbeiten ermöglichen ein differenziertes Arbeitsangebot.
  • Küche und Hauswirtschaft
    In der Küche werden Produkte aus Gartenbau und Landwirtschaft weiterverarbeitet und die Kenntnisse für den Umgang, die Lagerung und Verarbeitung von Lebensmitteln vermittelt. Die Küche produziert fertigverpackte Lebensmittel für den Werkstattladen und ist bei Catering, Veranstaltungen und Festen in der Verpflegung aktiv. Ferner zählt die Hausreinigung, die fachgerechte Verwendung der Reinigungsmittel und Behandlung der Böden und Oberflächen zu den täglichen Arbeitsaufgaben.
  • Gärtnerei (Bioland-zertifiziert)
    Arbeitsangebote gibt es im Gewächshaus und im Freiland von der Aussaat bis zur Ernte. Vor allem Gemüsekulturen werden vom Samenkorn bis zur Konservierung und verkaufsfertigen Aufbereitung der reifen Erzeugnisse verarbeitet.
  • Landwirtschaft (Naturland-zertifiziert)
    Die Landwirtschaft verleiht dem Fendsbacher Hof das besondere Erlebnis der Naturverbundenheit. Auf rund 200 Hektar werden Kartoffeln sowie verschiedene Getreidesorten als Speisegetreide und Futtermittel angebaut. Auch Mastvieh- und Geflügelhaltung sowie Brennholzbereitung bieten geeignete Arbeitsplätze.
         

Kontakt

Für Aufnahmeanfragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst der Werkstätten.

Für allgemeine Fragen steht Ihnen folgender Ansprechpartner zur Verfügung: 

Artur Kammerer
Zweigstellenleitung
Fendsbacher Werkstätten
Fendsbach 1
85669 Pastetten

Telefon: 0 81 24 / 908 - 79
Fax: 0 81 24 / 908 - 36
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemüsekisterl
  • Speisekammer
  • Cafe Wunderbar
  • Werkstattladen