EVS

Werkstatt Ebersberg

2008 wurde in Ebersberg eine Werkstatt speziell für Menschen mit seelischen Erkrankungen eröffnet. Hier arbeiten derzeit rund 55 Werkstattbeschäftigte.

Die Ebersberger Werkstätten für Menschen mit seelischer Behinderung sind eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation. Sie bieten den Beschäftigten bedarfsorientierte berufliche Bildung und Beschäftigungsmöglichkeiten mit dem Ziel der Integration in das Arbeitsleben.

Die wesentlichen Aspekte der Eingliederungsleistung sind entweder eine dauerhafte Beschäftigung in der Werkstatt, die Arbeit auf ausgelagerten Arbeitsplätzen oder eine Vermittlung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Die Beschäftigten werden auch in persönlicher Hinsicht gefördert. Sie erhalten pädagogische und psychologische Unterstützung und Begleitung. Alle Maßnahmen vereinbaren die Beschäftigten mit der Werkstatt in einem individuellen Eingliederungsplan.

Die Ebersberger Werkstatt hat folgende Arbeitsbereiche:

  • Metallverarbeitung
    Der Einsatz modernster Technik beim Fräsen, Schneiden und Bohren ermöglicht die Fertigung qualifizierter Lohnaufträge für die Industrie.
  • Montage
    In den Montagebereichen werden vorrangig Lohnaufträge für Wirtschaftsunternehmen ausgeführt. Das Arbeitsangebot umfasst Montage-, Verpackungs- und Komplettierungsaufträge von einfachen bis komplexen Arbeitsabläufen.
  • Laser- und Verpackungstechnik
    Auch in diesem Arbeitsbereich kommt moderne Computertechnik zum Einsatz. Die Lasertechnik bietet die Möglichkeit, Produkte und Verpackungen aus Metall, Holz, Kunststoff, Stein, Karton etc. individuell zu beschriften. Produktverpackungen werden hier nach Kundenwunsch gestaltet, geschnitten und produziert.
  • Digitale Datenarchivierung
    An Büroarbeitsplätzen mit Computern und Scannern werden Dokumente digital erfasst und mit aktueller Archivierungssoftware indexiert und gespeichert. Neben der Erfassung von Altaktenbeständen werden die Dienstleistungen auch im Bereich der Live-Archivierung angeboten.
  • Kerzenherstellung
    Mit der Produktion von Kerzen erweitern die Ebersberger Werkstätten die Palette der Eigenprodukte. Durch die Verarbeitung unterschiedlicher Wachssorten entstehen gezogene und gegossene Kerzen, die im eigenen Werkstattladen verkauft werden.
  • Speisekammer
    Die Ebersberger Werkstätten sind Betreiber des Ladenbistros „Speisekammer“ am Bahnhofsplatz in Ebersberg. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Kontakt

Für Aufnahmeanfragenwenden Sie sich bitte an den Fachdienst der Werkstätten.

Für allgemeine Fragen steht Ihnen folgende Ansprechpartnerin zur Verfügung:

Viktoria Antoni-Gschwendtner
Zweigstellenleitung
Ebersberger Werkstätten
Bahnhofsplatz 2
85560 Ebersberg

Telefon: 0 80 92 / 2 47 86 -0
Fax: 0 80 92 / 2 47 86 - 22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemüsekisterl
  • Speisekammer
  • Cafe Wunderbar
  • Werkstattladen