EVS

Therapeutische Wohngemeinschaften

Die Therapeutischen Wohngemeinschaften befinden sich im Ortskern von Grafing und Ebersberg. In unmittelbarer Nähe befinden sich Ärzte, Apotheke, Supermarkt und andere Einkaufsmöglichkeiten. Der S-Bahnhof ist jeweils gut zu Fuß erreichbar.

In Grafing bewohnen je vier Klient*innen zwei Wohnungen. Die Einzelzimmer sind nicht möbliert und müssen von den Bewohner*innen selbst eingerichtet werden.
In Ebersberg bewohnen 5 Klient*innen eine Wohnung mit möblierten Einzelzimmern.
Zur gemeinsamen Nutzung stehen jeweils Küche und Bad zur Verfügung.

Das Betreuungsangebot richtet sich an Klient*innen, die keiner stationären Maßnahme mehr bedürfen, umfasst grundsätzlich alle Lebensbereiche und ist ausgerichtet am jeweils individuellen Hilfebedarf des/der Klient*in und wird mit ihm entsprechend abgestimmt. Es versteht sich als ein breit gefächertes, interdisziplinares, bedarfsorientiertes Angebot an die Klient*innen.

Jede/r Klient*in erhält eine/n Bezugsbetreuer*in. Diese Zuordnung ermöglicht die klare Unterscheidung von Kompetenzen und Verantwortlichkeiten und bietet die Chance zum Aufbau einer konstanten, tragfähigen und vertrauensvollen Beziehung zwischen Klient*in und Bezugsperson. Durch regelmäßige und bei Bedarf stattfindende Einzelgespräche wird gewährleistet, dass jede/r Klient*in in kontinuierlichem Austausch mit dem für ihn zuständigen Sozialpädagogen steht und sich bei Fragen und Schwierigkeiten jederzeit an diesen wenden kann.


In folgenden Bereichen werden Hilfestellungen gegeben:

Alltagsgestaltung und Alltagsbewältigung in den Lebensbereichen Wohnen und Haushaltsführung, Tagesstruktur durch Arbeit, Ausbildung und berufliche Rehabilitation, Freizeitgestaltung und Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.

Aufnahme und Gestaltung persönlicher und sozialer Beziehungen
Bewältigung/Verminderung von Beeinträchtigungen durch die seelische Behinderung



  • Gemüsekisterl
  • Speisekammer
  • Cafe Wunderbar
  • Werkstattladen