EVS

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt, aber das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet und ...

  • wollen sich sozial engagieren,
  • können sich vorstellen, Kinder, Jugendliche oder Erwachsene mit geistiger Behinderung in ihrem Alltag zu begleiten,
  • wollen Ihre Zeit bis zur Ausbildung oder zum Studium sinnvoll nutzen oder möglicherweise Ihren zukünftigen Beruf kennen lernen.

Dann ist das Freiwillige Soziale Jahr genau das Richtige! Weiterführende Informationen finden Sie auch unter http://www.eja-muenchen.de oder http://www.freiwilligendienste-brk.de/freiwilligendienste.

Bei uns gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Diese werden individuell gemäß Ihrer Interessen und Kenntnisse vereinbart. Denn wir wünschen uns, dass Sie die Freude, die Sie in Ihrer Tätigkeit erleben, an unsere Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen weitergeben für eine zufriedenstellende und gewinnbringende gemeinsame Zeit.


Dauer

Das FSJ dauert in der Regel ein Jahr und beginnt gewöhnlich am 1. September eines Jahres. Die Mindestdauer beträgt 6 Monate, die Höchstdauer 18 Monate.


Einarbeitung

Sie werden in jedes Ihrer Aufgabengebiete durch unser engagiertes Fachpersonal umfassend eingearbeitet. Sie haben für die Dauer Ihres Einsatzes einen festen Ansprechpartner, mit dem Sie alles abstimmen und besprechen können. Je nach Einsatzgebiet können Sie an unseren internen Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen und Ihr Wissen erweitern.


Seminare

Über das Jahr verteilt finden fünf einwöchige Seminare mit anderen Freiwilligen statt (bezogen auf 12 Monate). Hier wird die praktische Arbeit an der Einsatzstelle reflektiert sowie mögliche Schwierigkeiten besprochen. Zudem besteht das Angebot, sich mit selbst gewählten Themen (etwa Berufs- und Lebensplanung; andere Kulturen; Tod und Sterben) auseinanderzusetzen und inhaltlich mit zu gestalten. Seminarzeit heißt darüber hinaus: mit der Gruppe arbeiten und lernen, aktiv werden und Spaß haben.


Aufwandsentschädigung

Da es sich beim FSJ um einen Freiwilligendienst handelt, gibt es in diesem Sinne kein Gehalt. Sie erhalten von uns ein Taschengeld sowie einen Zuschuss für Verpflegung und Unterkunft.

Sie haben die Option, in einem unserer Personalzimmer auf dem Gelände zu wohnen, und in den meisten Einsatzgebieten ist es möglich, günstig in einer unserer Kantinen Mittag zu essen.


Urlaub

Bei einem zwölfmonatigen FSJ besteht Anspruch auf einen Jahresurlaub von 26 Tagen. Während des FSJ sind Sie in der Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung gemeldet sowie unfall- und haftpflichtversichert. Die Beiträge hierzu übernehmen wir für Sie.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann informieren Sie sich doch über unser Bewerbungsverfahren.
Achtung: Bewerbungen müssen an den BDKJ München oder das BRK München gerichtet werden. Fragen können Sie jederzeit gerne unverbindlich an uns stellen!

Ihre Ansprechpartnerin:
Tanja Gimpl
Personalwesen EVS
Telefon: 08094-182 253 oder
per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemüsekisterl
  • Speisekammer
  • Cafe Wunderbar
  • Werkstattladen